Ein Meerjungfrauen-Geburtstag

Zum vierten Geburtstag wünschte sich meine kleine Maus eine Geburtstagsfeier. Aber nicht irgendeine, es sollte eine Arielle-Motto-Party werden. Deshalb schnall‘ deine Flossen fest, mach dich schon mal nass, denn jetzt biete ich dir Mee(h)r:-)

Muffins oder Geburtstagstorte?

Ein Arielle Kuchen musste her, eine große Torte mit einer Barbie und einer Welle…Mein kleiner süßer Auftraggeber wusste also genau, was sie wollte. Also machte ich mich ans Werk. Der Party-Start war auf Sonntag um 15 Uhr gesetzt (bis 18 Uhr). Hier mein Back-Zeitplan:

Freitagabend habe ich in einer viereckigen Backform meinen Zebrakuchen zubereitet. Statt die eine Hälfte des Teigs mit Kakao abzuschmecken, wie ich es sonst tue, habe ich den Teig gedrittelt und mittels Lebensmittelfarbe in unterschiedliche Blautöne eingefärbt. Samstagmorgen bohrte ich ein kleines Loch für die Meerjungfrau und ummantelte den gesamten Kuchen anschließend mit der blauen Buttercreme. Ich war etwas grob beim Auftragen, damit es den Anschein macht die Meerjungfrau würde im Wasser schwimmen. Während der Kuchen bzw. die Buttercreme nach dem Auftragen im Kühlschrank härtet, nahm ich mir die einzelnen Fondantfarben, meine Muschel-Silikon-Form, eine Unterlage und mein Werkzeug. Ich formte Muscheln, Algen, Seesterne, eine Schwimmflosse und Seeanemonen. Manchmal entschloss ich mich die Fondantfarben zusammen zu kneten, damit ein kleiner Farbverlauf entstand. Sieht doch ganz toll aus, oder?

Nachdem die Buttercreme ca. 6-8 Stunden im Kühlschrank stand, platziere ich meine Fondant-Kreationen auf der Torte. Manchmal drücke ich sie in die Buttercreme mit Hilfe einer Zuckerperle, manchmal nutze ich Zahnstocher um die Algen zu stabilisieren. Fertig ist die Torte!

*Jetzt hast du zeitlich keinen Stress mehr, denn die Party steigt in ca. 18 Stunden, Ps. entscheidest d dich für die Muffins ändert sich an der Zutatenliste nichts, der Teig reicht für ca. 24 Muffins, du bräuchtest dann zusäz´tzlich nur Muffinförmchen.



Under the Sea-Party-Spiele

Meine Maus ist ein Winterkind, drum haben wir die Aktivitäten nach drinnen verlegt. In meiner Party-Spiele Checkliste findest du eine Übersicht für alle Dinge, die du für eine Indoor Party benötigst:

Spiele gehören zu einer Geburtstagsparty dazu. Die Kinder im Alter von drei bis vier haben große Erwartungen, also versuchte ich das Partymotto auch hier unterzubringen.

Schuppenflechten: Jedes Kind durfte sich zu Beginn der Party anstellen und sich von mir schminken lassen. Mit einer zurecht geschnittenen Netzstrumpfhose und einem Schwamm habe ich die passenden Liedschattenfarben auf die Haut der Kinder getupft.

Seepferdchen-Bügelperlen: Ich habe in einem Großmarkt 6 Seepferdchen Schablonen gekauft (als praktisches Mitgebsel-Geschenk). Während der Feier durften die Kinder ihre eigenen Pferdchen bestecken. Während der kreativen Arbeit haben wir das Arielle Hörspiel auf einem Kreativ-Tonie gehört.

Muschel-Schlagen: Statt das „normale“ Topfschlagen, haben wir „Muschel-Schlagen“ gespielt. Das kannst du dir so vorstellen, dass wir das Kind welches an der Reihe ist den „Topf“ bzw. die „Muschel“ zu suchen mit einem Band die Augen verbinden. Es legt sich mit dem Bauch auf den Boden und die Beine werden in eine Decke eingewickelt. Später habe ich diese schönen Meerjungfrauen-Decken gesehen, die sich perfekt dafür geeignet hätten. So musste das Kind durch die Wohnung „schwimmen“. Es hat alles so viel Spaß gemacht, dass jeder drei Mal dran sein wollte.

Ausmal-Tischdecke: Ich habe bei IKEA eine Ausmalrolle gesehen, die einfach witzig war – wie ich fand. Zwar waren dort Monster und Aliens abgebildet, aber auch Kraken, Seepferdchen und große Wasserblasen. Ich rollte sie in zwei Reihen auf unseren Esstisch und sorgte damit nicht nur für einen Tischschutz, nein, es war auch ein total toller Zeitüberbrückter. Während Kinder noch aßen, saßen alle still am Tisch und malten.


Was gibt es zu essen? Meine Partysnacks

Wir haben die Party so gelegt, dass wir sowohl die Kaffee und Kuchen Zeit als auch Abenbrot mit abdecken konnten. Nichts ist schlimmer als das Kind um 18 Uhr irgendwo abzuholen, den Fahrtweg noch auf sich zu nehmen und festzustellen, dass es noch hunger hat. So verschiebt sich das ganze Abendritual…naja, aber wem erzähle ich das:-)

Ich habe mich also für folgende Snacks entschieden:

  • Meerjungfrauentorte
  • Salzgebäck (Fische)
  • Saure Zungen (sahen aus wie Algen)
  • Diverse Powerballs (Energieballs mit Sesam) meine Dinglehopper
  • Muschelnudeln mit Tomatensauce (Abendessen)

Jetzt steht der Party nichts mehr im Wege!


Kann Name morgen wieder Geburtstag feiern?

fragte der kleine Kai, das nenne ich doch mal eine gelungene Party

Hast du noch Ergänzungen?


Ich hoffe, dir hat meine Arielle Zusammenstellung gefallen, bis zum nächsten Mal, deine


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.