Die Schöne und das Biest war sicherlich meine erste große Disney-Liebe, doch was ist, wenn ihr dir sage, dass es fast “Tulpe und das Biest” genießen hätte?! Ja du hast richtig gelesen. Im Band 2 der Villains Reihe von Serena Valentino erfahren wir die wahren Gründe, warum das Biest verflucht wurde. Aber ist das Biest der eigentliche Bösewicht dieser Geschichte? Ich hatte Gaston immer als den Übertäter abgestempelt, bis ich den Roman von Valentino las…

Das Lese-Fieber bricht aus

“Mama, ich gehe ins Bett” – Mit dieser Aussage um 19:15 Uhr hat mein Sohn mich ganz schön überrascht. Ich bin natürlich ganz schnell hinterher, denn das kann meistens nur bedeuten, dass es ihm schlecht geht und er krank wird. Doch es sollte anders kommen, als erwartet. “Mama, was ist denn?”, fragte er mich, als ich vorsichtig ins Zimmer schlich. Ich sah wie er sich mit 3 Büchern ins Bett legte, seine Trinkflasche an seiner Seite zwischen zwei Kissen einklemmte und mit einem Lesezeichen in der Hand las. Er las. Was ist denn mit mir nicht in Ordnung, dachte ich. Ich befürchte immer das schlimmste, eine ganz blöde Angewohnheit. Ich wurde eines besseren belehrt. In den 5 Minuten, die ich zusammen mit ihm kurz im Bett lag und kuschelte, erzählte er mir schwerverliebt was sein Lieblings-Villains Malefiz gerade alles angestellt hat. Namen wie Circe, Tulip und Pflanze wurden erwähnt, doch die sagten mir – als Disney-Fan durch und durch – rein gar nichts. Ich wusste was zu tun war, ich musste mich anschließen und so tat ich das auch.

Die Schöne und das Biest war sicherlich meine erste große Disney-Liebe, doch was ist, wenn ihr dir sage, dass es fast "Tulpe und das Biest" genießen hätte?! Ja du hast richtig gelesen. Im Band 2 der Villains Reihe von Serena Valentino erfahren wir die wahren Gründe, warum das Biest verflucht wurde. Aber ist das Biest der eigentliche Bösewicht dieser Geschichte? Ich hatte Gaston immer als den Übertäter abgestempelt, bis ich den Roman von Valentino las...

Das Biest als Villain (deu. Bösewicht)?

Schaut man sich den Film an, ist es eigentlich glasklar: Gaston ist hier der Bösewicht. Doch die Perspektive, die uns Valentino in dem Roman “Das Biest in ihm” bietet, zeigt das Biest von einer ganz ungemütlichen, egoistischen und vor allem undankbaren Seite.

Valentino malt ein wunderbares Bild vom Prinzen auf – also die menschliche Gestalt, die das Biest vor seiner Verwandlung portraitierte. Er war beliebt, schmiss die tollsten Parties und war verlobt. Sein bester Freund Gaston – ja du hast richtig gelesen – hat ihm allerdings dann die wahre Identität seiner zukünftigen Ehefrau verraten. Du kannst dir vorstellen, dass ein Prinz die Tochter eines Schweinshirten nicht zur Gattin haben wollte… was er jedoch nicht wusste, ist das sie in Wahrheit eine mächtige Zauberin war. Oder Hexe? Ich bin mir gerade nicht sicher. Jedenfalls verwandelt sie sich in eine Bettlerin – die Szene kennen wir aus dem Film – und bittet ihn um Hilfe, die er lächelnd ablehnt. Circe und ihre Schwestern verfluchen ihn daraufhin. Dieser Fluch sollte ihn langsam in eine schreckliche Gestalt verwandeln und die um ihn herum ebenfalls, es sei denn er lernte was wahre Liebe bedeutet.


Hier geht’s zum Villains Roman “Das Biest in ihm”


Valentino’s Villains Reihe ist ineinander verflochten

Auch in der Version Valentino’s bekommt das Biest zur Erinnerung an sein Leiden einen Handspiegel und eine Rose geschenkt. Die bösen Schwestern der Schweinshirtin Circe beobachteten den Prinzen während seiner Verwandlung stets durch den verzauberten Spiegel. Den Spiegel, den wir doch aus dem Märchen “Schneewittchen” kennen und fürchten gelernt haben. Die Persönlichkeit und der Charakter des Prinzen kommen zum Vorschein, er wird noch egoistischer, herzloser und auch älter. Er möchte heiraten und es muss eine sehr schöne Frau sein, die von seiner älter werdenden Optik ablenkt. Da kommt die Prinzessin Tulip (Tulpe) Morningstar gerade richtig. Während sie allerdings mehr als verliebt ist, ist der Prinz so verbittert wie noch nie zuvor…

Du fragst dich, wann das Biest Belle kennenlernt?

Na, du hast doch nicht erwartet, dass ich dir das gesamte Buch hier zusammenfasse. Nein, nein. Es passieren noch so viele Dinge, Gaston schnappt sich Tulpe, überall stehen plötzlich Statuen und … jetzt fang ich schon wieder an.

Wir haben bereits drei Bänder der Villains-Reihe verschlungen und können gar nicht aufhören. Mein Sohn hat mir bereits von der Dunklen Fee erzählt, nein, vorgeschwärmt. Da war es klar, dass ich mit meinem Lieblings-Disney-Klassiker “Die Schöne und das Biest” ebenfalls mitsprechen wollte. Dass aber alle Bänder irgendwie mit einander verknüpft sind und Charaktere mit Ursula aus dem Meer genauso in Kontakt kommen, wie mit dem verfluchten Prinzen oder der Dunklen Fee Malefiz, damit hätte ich nicht gerechnet.

Lese-Empfehlung der deutschen Ausgabe “Das Biest ihn ihm” vom Carlsen Verlag GmbH

Mich begleitet der Carlsen Verlag ehrlicherweise schon seit ich denken kann. Mit meinem ersten Petzi-Pixi Büchlein startete die Lese-Liebe und strich sowohl den “Meine Freundin Conni” Trend mit meiner kleinen Maus, als auch meine Teenager-Liebe zu den Harry Potter Büchern. Mein Lese-Fieber hat mit dem Carlsen Verlag kein Ende, denn ich werde immer fündig. Wie auch jetzt mit der Villains Reihe von Valentino – der deutsche Verlag weiß einfach was gut ist. Und das Schöne: wir haben ja alle etwas davon. Mein Sohn, der neben seiner Harry Potter Leidenschaft eine mega Hogwarts-Party feiern wollte, wurde Dank der Romane inspiriert. Doch nicht nur die Geschichten selbst, auch die Autoren haben eine magische Wirkung auf uns. Denn J.K.Rowlings “Der Ickabog” hat es innerhalb der Corona-Zeit auch zu uns ins Bücherregal geschafft und wurde innerhalb von wenigen Tagen verschlungen.

Danke lieber Carlsen Verlag für die Inspirationen während meiner Kindheit. Ihr fördert das Lese-Fieber in unserer gesamten Familie und begleitet mich schon mehr als 30 und meine Elternschaft nun seit knapp 10 Jahren. Ich freue mich noch auf den weiteren Werdegang mit euch an meiner Seite:-)


*Die Produktempfehlungen kommen wie gehabt von Herzen und meine Links können im Einzelfall auch Affiliatelinks sein – das bedeutet, dass ich eine kleine Provision für die Weiterempfehlung erhalte oder eine Leistung gratis wahrnehmen und testen darf. Ich würde dir die Produkte und Dienstleistungen aber auch empfehlen, wenn du mit mir zusammen einen Kaffee ☕️ trinken würdest:-) Dieser Artikel ist in wunderbarer Zusammenarbeit mit dem Carlsen Verlag GmbH entstanden.