Seit ungefähr einem Jahr lebe ich Dank der Corona-Pandemie mit dieser Doppelbelastung. Mit diesem Stress und diesen vielen mir zugetragenen Aufgaben und weißt du was? Ich habe es nach dem einen oder anderem Mental Breakdown geschafft mich wieder aufzuraffen. Nun konzentriere ich mich ausschließlich auf die positiven Dinge im Leben. Ich musste feststellen, dass die tägliche Reizüberflutung eine ganz schöne Belastung für mein Gehirn ist. “Mama!” hier, der Job am PC, Smartphone, das Radio im Hintergrund, … natürlich nehme ich die meisten Reize positiv an, aber andere Reize dahin gegen wirken negativ auf mich.

Seit ungefähr einem Jahr lebe ich Dank der Corona-Pandemie mit dieser Doppelbelastung. Mit diesem Stress und diesen vielen mir zugetragenen Aufgaben und weißt du was? Ich habe es nach dem einen oder anderem Mental Breakdown geschafft mich wieder aufzuraffen. Ich sehe fortan nur noch Positives und versuche dies auch so in meinen Alltag zu integrieren. Ich musste feststellen, dass die tägliche Reizüberflutung eine ganz schöne Belastung für mein Gehirn ist. "Mama!" hier, der Job am PC, Smartphone, das Radio im Hintergrund, ... natürlich nehme ich die meisten Reize positiv an, aber andere Reize dahin gegen wirken negativ auf mich.

Diese Gefühle, diese vielen Reize überfordern mich manchmal, sie stressen mich richtig. Ein simples Beispiel habe ich bei netdoktor gefunden: hörst du Meeresrauschen, fühlst du dich gleich entspannt und gelassen, weil du an den Urlaub denkst. Bohrt sich das Geräusch eines Presslufthammers allerdings in deine Ohrmuschel, so stört es dich sicherlich ungemein. Das Presslufthammer-Beispiel ist ein sogenannter Stressfaktor.

Lesezeit: 3:23 Minuten // Inhaltsverzeichnis:

  • Stressfaktoren, auch Stressoren genannt
  • 11 Stressfaktoren im Überblick
  • Corona stresst mich, was kann ich tun?
  • Weniger Stress im Corona-Alltag

6 Wege um Stress im Alltag zu minimieren, Corona Alltag, Stress, Sport, Lesen, Schlafen, Qualität, Atmosphäre, Meditation

Stressfaktoren, auch Stressoren genannt

Es gibt Stressoren bzw. Stressfaktoren, die nicht nur psychische, sondern auch körperliche Stressreaktionen hervorrufen. Ich bin kein Biologe und auch kein Gesundheitswissenschaftler, aber so wie der Körper einer Mutter nach der Geburt Glückshormone ausschüttet und den Schmerz vergisst, so schüttet der Körper auch Stresshormone aus. Die können jedoch bei langfristigem Auftreten zu gesundheitlichen Schäden führen.

6 Wege um Stress im Alltag zu minimieren, Corona Alltag, Stress, Sport, Lesen, Schlafen, Qualität, Atmosphäre, Meditation

Überspitzt gesagt: stressen mich auch das Hungergefühl oder Kälte, denn mein Urinstinkt sagt mir, dass ich nur dann überleben kann, wenn ich gesättigt und gewärmt bin. Früher waren das natürlich mit wenigen anderen Beispielen die einzigen Stressfaktoren. Heute sieht das ganz anders aus! Wir – die moderne Gesellschaft – sind schnell genervt, gereizt und grundsätzlich negativer gestimmt, als unsere Vorfahren noch vor hundert Jahren.

11 Stressfaktoren im Überblick

Nicht nur Mütter haben diesen ständigen Mental Load, irgendwann sind wir alle mal gestresst. Es gibt sicherlich noch viele, viele mehr, aber tatsächlich sind hier die ersten 11 Stressoren, die mir spontan eingefallen sind.

6 Wege um Stress im Alltag zu minimieren, Corona Alltag, Stress, Sport, Lesen, Schlafen, Qualität, Atmosphäre, Meditation
  1. Leistungsdruck und Termindruck
  2. Multitasking
  3. Konflikte in der Schule, am Arbeitsplatz oder in der Familie
  4. Doppelbelastung durch Beruf und Familie
  5. schwere Krankheit oder Tod in der Familie
  6. Dauererreichbarkeit durch die Digitalisierung
  7. überzogene Anspruchshaltung gegenüber sich selbst
  8. Unzufriedenheit, Sorgen und Zukunftsängste
  9. ungesunde Ernährung
  10. Bewegungsmangel
  11. wenig oder gar keine Erholung
6 Wege um Stress im Alltag zu minimieren, Corona Alltag, Stress, Sport, Lesen, Schlafen, Qualität, Atmosphäre, Meditation, Nackenschmerzen

Corona stresst mich, was kann ich tun?

#1 Schlaf-Atmosphäre: Schlafe abgedunkelt und in einer aufgeräumten, gut temperierten Umgebung. Mein Tipp: lüfte vor dem Schlafengehen.

#2 Meditation: Auf Spotify gibt es so viele tolle Meditationen, manchmal lasse ich tagsüber eine kurze Session laufen, manchmal schlafe ich damit ein. Tue das was für dich gerade am besten passt.

6 Wege um Stress im Alltag zu minimieren, Corona Alltag, Stress, Sport, Lesen, Schlafen, Qualität, Atmosphäre, Meditation

#3 Abendessen: Am besten verzichtest du abends auf schweres, fettiges Essen, auf koffeinhaltige Getränke sowie Kohlenhydrate oder Fett. Dafür solltest du proteinreiche Nahrung und Kräutertee z.B. in deinen Speiseplan integrieren, das liegt leichter im Magen.

4. Pflege: Ich sorge für eine kurze Entspannungsphase am Morgen und auch am Abend. Ich reinige meine Haut und wasche den Tag ab, so starte ich sorgenfrei und frisch in die Nacht bzw. in den Tag.

6 Wege um Stress im Alltag zu minimieren, Corona Alltag, Stress, Sport, Lesen, Schlafen, Qualität, Atmosphäre, Meditation

#5 Schlafqualität: Die Schlafqualität hilft auch um Stress abzubauen. Hast du einen unruhigen Schlaf, bist du schlechter gelaunt, du bist leicht gereizt und somit auch allgemein gestresster. Bekommt dein Körper ausreichend Schlaf, bist du entspannter. Ich gehe gerne um 21.30 Uhr schlafen und stehe gegen 5.30 Uhr auf um in den Tag zu starten – das Modell ist für mich bisher sehr gut und ich ziehe meine Energie aus der Positivist, dass ich alles schaffe, was ich mir vornehme.

positives denken to go
Taschenbuch-Tipp für Positive Gedanken

#6 Lesen: statt Smartphone: Seit Beginn des Jahres lege ich abends das Handy zur Seite und konzentriere mich auf andere Medien. Ich lese, ich lausche Meditationen und anderen beruhigenden Podcasts oder ich schlafe einfach gedankenversunken ein.

Weniger Stress im Corona-Alltag

Gönne dir Auszeiten und analysiere genau was dafür sorgt, dass du dich gestresst fühlst. Wenn du die Quelle entdeckt hast, versuche sie durch andere Bestandteile und Methoden zu ersetzen. Konzentriere dich auf dich und auf deine Bedürfnisse. Ich fühle mich seit ich ein paar Gewohnheiten geändert habe nicht mehr so gestresst und lasse mich einfach vom Alltag und meinem Gefühl leiten. Lass mich gerne wissen, wie es bei dir ist:-)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.amazon.de zu laden.

Inhalt laden

*Bild-Daten teilweise von Canva.com Pro // *Meine Empfehlungen kommen wie gehabt von Herzen und meine Links können im Einzelfall auch Affiliatelinks sein – das bedeutet, dass ich eine kleine Provision für die Weiterempfehlung erhalte oder eine Leistung gratis wahrnehmen und testen darf. Ich würde dir die Produkte und Dienstleistungen aber auch empfehlen, wenn du mit mir zusammen einen Kaffee trinken würdestt:-)