Hell erleuchtend: Lineare Retro-Pendelleuchte

Meine Esszimmer-Stühle sind der Hammer, die Farben, die Materialien, sie spielen alle total toll zusammen. Heute präsentiere ich dir jedoch meine schicke Pendelleuchte. Ebenfalls mit einem Wow-Effekt wie ich finde – oder was sagst du?

Anfang Februar war es soweit – mein 32. Geburtstag stand bevor. Ich hatte tatsächlich nur einen Wunsch und hoffte so sehr, dass sich dieser auch erfüllen würde. Wie ich das nun mal immer so mache, so versteckt und dezent…ich teile die Links direkt zur Produkt-Detailseite einer entsprechenden Webseite. So wie auch diesmal: ich wünsche mir diese 5-flammige Pendelleuchte on Wayfair, schrieb ich in unseren Whatsapp Family Chat irgendwann nach Neujahr.

Und tatsächlich wurde ich „überrascht“. Meine Pendelleuchte wartete schon ganz süß eingepackt auf seine neue Besitzerin<3

Die Wandleuchte sollte DER Hingucker sein und den Look komplementieren. So wusste ich genau, dass ich tagsüber einen modernen farblich abgestimmten samt-kupfer Look erziele, der abends jedoch mit leichtem orangenen Licht weicher und kuscheliger wird. Die Metall-Pendelleuchte wirkt wahnsinnig modern und hat eine Ausstrahlung für sich. Zusätzlich bekam ich auch noch Leuchtmittel im Retro-Stil, die das Set vervollständigten.

Ich persönlich finde den Retro-Stil der Leuchtmittel wirklich sehr chic. Klick dich mal durch die einzelnen Leuchten, diese hier kommt meinen wirklich sehr nahe: schau. Aber natürlich weiß ich nicht genau von welchem Hersteller meine Leuchtmittel sind – ganz nach dem Motto…einem geschenkten Gaul…

DIY-Farb-Klecks statt Berliner City-Skyline

„Warum hängen im Wohnzimmer keine Bilder von uns, Mama?“ fragte meine kleine Maus mich Anfang des Jahres. „Warum eigentlich nicht?“ musste ich mich selbst hinterfragen. Meistens passt es irgendwie nicht in den geradelinigen Stil, aber jetzt, da ich ein noch stärkeres WIR-Gefühl kreieren möchte, habe ich eine Idee. Die Farbkombination aus dem Baumarkt besorgten wir uns nochmal als Farbtube, schauten nach kleinen und größeren Leinwänden und malten an einem Samstag einfach mal drauf los.

Es war so toll zu sehen, wie meine Kinder mit den Aquarellfarben umgingen, wie sorgfältig sie arbeiteten und wie geduldig sie waren. Es hat in der Tat den kompletten Samstagnachmittag gedauert, ehe wir mit dem Werk fertig waren.

Mir gefällt das Ergebnis unheimlich gut, denn es ist genau auf unsere neuen Armlehnstühle abgestimmt und ein gemeinsames Werk mit dem wir einen wirklich tollen harmonischen Tag verbinden.


#5 Upcycling Projekt: mein waldkantiger Esstisch

Einer der zentralen Gegenstände in einem Esszimmer ist der Esstisch. Viele Esszimmer im industrial Stil setzen auf Metall und schwerem Holz. Ich habe mir tatsächlich auch schon das eine oder andere angeschaut, doch leider hat mir die Corona-Krise nun einen Strich durch die Rechnung gemacht – man soll nur für das Nötigste das Haus verlassen. Na gut, solange ich keinen Tisch kaufen kann, kann ich dir wenigstens zeigen, was ich mir vorstelle:

Dieser Wooden-Look , den es natürlich auch bei Wayfair gibt, hat es mir einfach angetan. Ich brauche aber eine Tischlänge von mindestens 200 cm, damit wir unsere Patchwork Familie auch zu Weihnachten empfangen können, sonst wird es zu kuschelig:P. Wie findest du meinen Favoriten? Lass es mich doch gerne in den Kommentaren wissen.

Polsterstuhl Waldenburg – Spiced Honey | Polsterstuhl McNair – Smaragdgrün |
Polsterstuhl Sofiya – Rosé | Esstisch Ryegate | Pendelleuchte 5-Flammig

Mein fünftes Highlight – mein neuer Esstisch – zeige ich dir gerne nachdem die Krise überwunden ist und man wieder shoppen gehen darf. Jetzt hätte ich einfach ein schlechtes Gewissen und möchte mich nicht unnötig der Gefahr aussetzen – ich hoffe das verstehst du. Wie gefällt dir mein neues Esszimmer, meine Stühle, die Lampe, das Gesamt-Bild?

Lass es mich gerne wissen, bleib gesund und bis bald:-)

Deine Julia