Ich denke an positive Eigenschaften, an Komplimente, an meine Stärken statt Schwächen, damit ich mein Selbstwertgefühl stärke. Wer positiv denkt, zieht auch Positives an! Statt mir täglich zu sagen, wie blöd ich bin, wie hässlich, unförmig und ungeschickt, sollte ich mir doch lieber sagen, wie gut ich den Alltag bewältige, wie toll es mir gelingt die Woche mit den Kindern zu organisieren, oder? Mein Weg startet in einer Hypnose-Sitzung und führt direkt vor meinen Spiegel.


Starte nun in ein positives Leben

Mein Unterbewusstsein hört immer zu

Wusstest du, dass dein Unterbewusstsein stets zuhört? Die Macht ist dir wahrscheinlich gar nicht bewusst, allerdings kann ich dir sagen, dass die Sätze, die du dir sagst, hängen bleiben. Alles was du sagst, was du denkst, was du spürst, wird von deinem Unterbewusstsein abgespeichert. Auch die Dinge, die dir in einer Trance oder im Halbschlaf gesagt werden, werden vom Unterbewusstsein aufgegriffen und abgeheftet. Sage ich mir beispielsweise, dass ich eine rauchen muss, dann habe ich auch das Verlangen danach. Sage ich mir jedoch, dass ich nicht stinken und meine Gesundheit nicht gefährden möchte, so fällt es mir einfacher der Sucht zu Wiederstehen. (Nach wie vor bin ich rauchfrei, Leute:P Dank meiner Hypnose, dank meines Unterbewusstseins).

In einer meiner Hypnose Sitzungen haben wir uns diesem Thema gewandt und seither fühle ich mich positiver, schöner und energischer. Meine Reise beginnt gerade erst und doch fühle ich mich wohl. Meine Hausaufgaben dauern noch an und begleiten mich Tag für Tag:

  • Schaue täglich 50 Mal in den Spiegel und gebe dir ein überspitztes Kompliment
  • Spreche täglich 5 Personen an und gebe ihnen ein Kompliment, beobachte wie sie reagieren

Mein Körper: 10 (positive Eigenschaften) Dinge, die ich an ihm mag

Das ist gar nicht so einfach, nein, entschuldige. Das war gar nicht so einfach. Ich habe es geschafft 10 Dinge an meinem Äußeren aufzuzählen ohne rot zu werden. Ich habe 10 positive Eigenschaften an meinem Körper gefunden und das hier sind sie:

Ich denke an positive Eigenschaften, an Komplimente, an meine Stärken statt Schwächen, damit ich mein Selbstwertgefühl stärke. Wer positiv denkt, zieht auch Positives an! Statt mir täglich zu sagen, wie blöd ich bin, wie hässlich, unförmig und ungeschickt, sollte ich mir doch lieber sagen, wie gut ich den Alltag bewältige, wie toll es mir gelingt die Woche mit den Kindern zu organisieren, oder? Mein Weg startet in einer Hypnose-Sitzung und führt direkt vor meinen Spiegel. ich liebe meine äugen
  1. Meine Augenfarbe gefällt mir sehr gut
  2. Meinen Hintern finde ich schön (🍑)
  3. Der Sixpack-Ansatz gefällt mir gut
  4. Die natürliche Haarfarbe hellblond steht mir gut
  5. Manchmal sind meine Lippen so voluminös
  6. Mittlerweile kann ich ganz schon ausdauernd joggen
  7. Die Lachfalten, gefallen mir ebenfalls gut
  8. Mit Stolz trage ich meine Kaiserschnittnarbe am unteren Bauch:-)
  9. Meine Waden
  10. Meine Größe
Ich denke an positive Eigenschaften, an Komplimente, an meine Stärken statt Schwächen, damit ich mein Selbstwertgefühl stärke. Wer positiv denkt, zieht auch Positives an! Statt mir täglich zu sagen, wie blöd ich bin, wie hässlich, unförmig und ungeschickt, sollte ich mir doch lieber sagen, wie gut ich den Alltag bewältige, wie toll es mir gelingt die Woche mit den Kindern zu organisieren, oder? Mein Weg startet in einer Hypnose-Sitzung und führt direkt vor meinen Spiegel. ich mag meinen Sixpack Ansatz

Wer und wie bin ich eigentlich?

Wer bin ich, ist eine gute Frage, die ich so schnell noch gar nicht beantworten kann. Ich arbeite bei der TeeFee, darf tagtäglich aus dem Homeoffice arbeiten, habe gesunde Kinder, einen tollen Ehemann… Das “Wie” dahingegen fällt mir zwar auch schwer, aber ich versuch’s direkt mal. Bei jedem Spaziergang, jeder Jogging-Tour fallen mir Eigenschaften ein, die auf mich zutreffen. Hier nenne ich dir meine 20 Wie-Bin-Ich-Eigenschaften:

Mein Tipp: Starte mit A und arbeite dich allmählich durchs Alphabet. Dir werden nach und nach so schöne Dinge zu dir einfallen. Ich habe die Eigenschaften meiner besten Freundin aufgezählt und reflektiert, ob ich nicht auch so bin:-)

  1. Anpassungsfähig
  2. Empathisch
  3. Feinfühlig
  4. charmant
  5. liebevoll
  6. flexibel
  7. vielseitig
  8. Fantasievoll
  9. großzügig
  10. loyal

Dann habe ich geschaut, wie andere mich wohl beschreiben würden, allerdings ohne Interviews zu führen:-)

  1. humorvoll
  2. gefühlvoll
  3. interkulturell
  4. kreativ
  5. mitdenkend
  6. lernbereit
  7. planvoll
  8. organisiert
  9. warmherzig
  10. willensstark

20 positive Eigenschaften über mich als Arbeitnehmer

Was mein Chef wohl über mich sagen würde? Bei Gelegenheit frage ich ihn direkt mal:-) Allerdings muss ich gestehen, dass ich mich aus seiner Perspektive betrachtet habe und entsprechend auf eine Liste mit 20 positive Eigenschaften gekommen bin, denn auch mein tägliches Tun auf Arbeit definiert mich und meinen Charakter.

Ich denke an positive Eigenschaften, an Komplimente, an meine Stärken statt Schwächen, damit ich mein Selbstwertgefühl stärke. Wer positiv denkt, zieht auch Positives an! Statt mir täglich zu sagen, wie blöd ich bin, wie hässlich, unförmig und ungeschickt, sollte ich mir doch lieber sagen, wie gut ich den Alltag bewältige, wie toll es mir gelingt die Woche mit den Kindern zu organisieren, oder? Mein Weg startet in einer Hypnose-Sitzung und führt direkt vor meinen Spiegel. Teefee Julia Himbeere beuteltee

  1. Ausdauernd
  2. Belastbar
  3. Begeisterungsfähig
  4. Diplomatisch
  5. Ehrgeizig
  6. Einsatzbereit
  7. Erfolgsorientiert
  8. geduldig
  9. gewissenhaft
  10. innovativ
  1. motiviert
  2. kommunikativ
  3. (eigen)initiativ
  4. ideenreich
  5. konstruktiv
  6. qualifiziert
  7. kundenorientiert
  8. lösungsorientiert
  9. pflichtbewusst
  10. zielstrebig

Könntest du auf Anhieb ein paar schöne Eigenschaften über dich, deine Person, dein Äußeres aufzählen? Das ist gar nicht so einfach, wenn man den Gedanken etwas weiterspinnt. In der Forschung wurde herausgefunden, dass jeder Mensch am Tag zwischen 60.000 und 80.000 Gedanken denkt. Die Gedanken werden in unterschiedliche Rubriken unterteilt: flüchtige, negative und kreative/ positive Gedanken.

Ich denke an positive Eigenschaften, an Komplimente, an meine Stärken statt Schwächen, damit ich mein Selbstwertgefühl stärke. Wer positiv denkt, zieht auch Positives an! Statt mir täglich zu sagen, wie blöd ich bin, wie hässlich, unförmig und ungeschickt, sollte ich mir doch lieber sagen, wie gut ich den Alltag bewältige, wie toll es mir gelingt die Woche mit den Kindern zu organisieren, oder? Mein Weg startet in einer Hypnose-Sitzung und führt direkt vor meinen Spiegel.

70 % der Gedanken sind flüchtig, 27% negativ und etwa 3 % sind positive Gedanken. Die meisten Gedanken laufen unbewusst ab, sonst wären wir den ganzen Tag mit nichts anderem beschäftigt… 96-98% aller Gedanken sind unbewusst. Die restlichen 2-4% können wir steuern, sie sind bewusst. Dann lass uns doch gemeinsam bewusst positiv sein!

*Bild-Daten teilweise von Canva.com Pro // *Meine Empfehlungen kommen wie gehabt von Herzen und meine Links können im Einzelfall auch Affiliatelinks sein – das bedeutet, dass ich eine kleine Provision für die Weiterempfehlung erhalte oder eine Leistung gratis wahrnehmen und testen darf. Ich würde dir die Produkte und Dienstleistungen aber auch empfehlen, wenn du mit mir zusammen einen Kaffee trinken würdest:-)