Veröffentlicht in mama schreibt ne liste

Gelassen durch die „Corona“-Ferien mit dem Kaufmann Verlag

| Werbung durch Markennennung und Produktempfehlung | Gerade sind die Winterferien hier in Berlin vorüber und ich mache drei rote Kreuze – geschafft – der Alltag ist wieder da. Pustekuchen. Nach dem Brand in der Schule kurz nach den Winterferien mussten wir uns erneut in den normalen Alltag kämpfen. Nun kam gerade Ende letzter Woche die Hiobsbotschaft: Die Schulen in Berlin schließen bis mindestens zum Ende der Osterferien. Fünf Wochen sollen wir nun Schule, Arbeit, Haushalt und Freizeitaktivitäten jonglieren und vor allem balancieren. Am Sonntagabend haben wir nochmal ordentlich durchgeatmet und uns für die bevorstehende Zeit einen Schlachtplan notiert. Wie mein Sohn sagen würde – unser Familien-Stundenplan.

Unser Corona-Familien-Stundenplan

ZeitMausiSohnemannPapaMama
07:00 – 08:00Ausschlafen/
Spielen
Ausschlafen/
Spielen
Duschen /
Frühstücken
Arbeiten
08:00 – 09:00Frühstücken /
ABC
Frühstücken/
Schule
ArbeitenArbeiten
09:00 – 10:00ABCSchuleArbeitenHausaufgaben-
Begleitung
10:00 – 11:00SpielenSpielenKinder-BetreuungArbeiten
11:00 – 12:00WDR Sendung
mit der Maus
WDR Sendung
mit der Maus
ArbeitenArbeiten
12:00 – 13:00MittagessenMittagessenMittagessen/
Kochen
Mittagessen /
Kochen
13:00 – 14:00ABC / MalenSchuleArbeitenArbeiten
14:00 – 15:00SpielenSpielenArbeitenArbeiten
15:00 – 16:00OutdoorOutdoorArbeitenOutdoor
16:00 – 17:00SpielenSchuleArbeitenHaushalt oder Sport
17:00 – 18:00SpielenSpielenArbeitenArbeiten
18:00 – 19:00AbendessenAbendessenAbendessenAbendessen
19:00 – 20:00Lesen / Duschen / Umziehen / TVLesen / Duschen / Umziehen / TVTVLesen oder Sport
ab 20:00Bettgehzeit BettgehzeitFreizeitFreizeit

Mit diesem Stundenplan kommen wir alle auf unsere Kosten, keiner steckt zurück und wir bringen alle Tätigkeiten unter einen Hut.

Junge Lehrkräfte – Vorbildfunktion für große Geschwister

Es ist so, dass die knapp 3 Jahre Altersunterschied (Nov ´11 und Feb ´15) doch so einige Entwicklungsphasen beinhalten, das liegt ja auf der Hand. Die Kleinen haben es häufig etwas leichter, denn sie schauen sich bestimmte Dinge von den älteren Geschwisterkindern ab. So kam es, dass meine Tochter uns vor einigen Wochen mit dem Lösen des kleinen 2×2 Zauberwürfels überraschte. „Das hat mir Bruder gezeigt,“ sagte sie stolz. Statt in ihrem Zimmer zu spielen, während ihr Bruder über die Plattform Sofatutor z.B. lernte, saß sie daneben und wisperte ihm alles nach. Plötzlich rechnete sie 3 x 4 oder 5+6 – nicht aus mathematischem Verständnis, sondern weil sie es immer wieder mit ihrem Bruder durchrechnete. Ihren Namen buchstabierte sie nun anhand der Anlauttabelle, die er mit ihr nach und nach durchging. Sie schreibt nun die Namen unserer Familienmitglieder aus dem FF und ist rein vom Vorschulwissen schon einige Schritte weiter. Ich bin häufig verblüfft, denn vieles davon geschieht hinter geschlossenen Türen. Sie spielen entspannt und ruhig in dem Zimmer meines Sohnes, sitzen zusammen am Schreibtisch und schreiben/ malen Geschichten. Manchmal sind sie sogar genervt, wenn ich hereinplatze (mit einem Klopfen natürlich) oder sie zum Esstisch rufe. Gemeinsam gehen sie also jedes Problem an.

So war es klar, dass meine Tochter in der Hausaufgabenzeit ihres Bruders gerne auch etwas zum „arbeiten“ bekommen wollte. Früher genügte noch ein leeres Blatt auf dem sie kleine Blumen oder ihre Freundinnen in Kleidern malte, heute muss es schon etwas anspruchsvolleres sein. Dank einer zauberhaften Kooperation mit dem Kaufmann Verlag kann ich dieses Bedürfnis nun auch stillen. Mein Sohn griff zu seinem Ranzen , setzte sich an den Esstisch und fing mit Mathe an um später auch noch sein Lieblingsfach Deutsch zu bearbeiten. Meine Tochter fand das blöd. Sie zog sich stampfend in ihr Zimmer zurück und schmollte. Ich klopfte bei ihr an die Tür, nahm sie in den Arm, denn sie brauchte und sehnte sich nun nach Trost. Sie ist wieder die Kleine. Die, die ausgeschlossen wird. Ich hielt ihr zwei neue Bücher direkt unter die Nase und fragte sie, ob sie auch Hausaufgaben machen möchte. Begeistert mit glitzernden Augen schaute sie mich an, nahm ihre Federtasche und marschierte schnurstracks an mir vorbei nach oben zu ihrem Bruder. „Bruder, ich kann jetzt auch Hausaufgaben machen!“ brüllte sie stolz von der Treppe hoch.


Schritt für Schritt in die Vorschule

Zum idealen Zeitpunkt bot sich der Test zweier Vorschulbücher an – gerade jetzt wo ich den kompletten Alltag dank der Corona-Pandemie überbrücken muss. Zum einen erhielt ich ein Wisch und Weg Buch mit dem Prinzessinnen-ABC. Es ist kein gewöhnliches ABC Buch, es ist ein dynamisches Mitdenk-Buch. Zum einen hat man auf einigen Zeilen die Möglichkeit, den jeweiligen Buchstaben mit einem Whiteboard-Stift nach zu schreiben, was bis hier hin ja in solchen Büchern auch bekannt ist. Nun kommt jedoch der entscheidende Unterschied: auf der unteren Seite sind kleine Rätsel abgebildet.

A – die Beschreibung auf der Seite muss natürlich vorgelesen werden, aber sonst ist die Umsetzung für kleine Vorschüler einfach. Umkreise alle Gegenstände oder Tiere, die mit einem A beginnen. Sie fing strategisch in der unteren linken Ecke an und zählte alles was sie sah laut auf, mit der Betonung auf dem ersten Buchstaben. A wie Affe, A wie Apfel usw.

So bearbeitete sie die einzelnen Seiten, nicht zwangsläufig in der vorgegebenen Reihenfolge, viel mehr nach Gefühl und Geschmack.

Die Seite auf der eine Prinzessin abgebildet war, gefiel ihr sehr, also bearbeitete sie diese einmal und wenn sie wollte sogar ein zweites Mal. Den Dreh mit einem Taschentuch hatte sie schnell raus. Gefiel ihr ein Buchstabe nicht, wischte sie diesen schnell wieder weg und fing von vorne an. Geduld ist aber leider nicht ihre Tugend. Das ist auch noch nicht allzu schlimm, denn die Konzentrationsdauer von Kindern ist in dem Alter noch sehr gering.

Ich muss immer wieder feststellen, dass sich die beiden einfach unheimlich gerne haben. Sie verbringen seit Freitagnachmittag beinahe jede Minute miteinander und verstehen sich einfach blendend. Es hätte ja auch sein können, dass der Große eifersüchtig auf die neuen Bücher seiner Schwester wäre und die Stimmung schnell kippen würde – aber nein – er war so froh, auch diese Zeit des Tages noch mit ihr zu verbringen.

Das Wisch und Weg Buch kann ich also guten Herzens weiterempfehlen. Gerade jetzt braucht man neben zahlreichen Ausmalbildern, Blättern zum Selbermalen auch unterstützende Materialien für Vorschulkinder.


  • Alltagskompetenzen spielerisch lernen – zum Buch
  • Morgenkreis Ideen für das ganze Jahr – zum Buch

Ich bin ein Kindergartenkind – und das kann ich schon

Ich bin ein großer Fan davon Kinder Kinder sein zu lassen – das heißt nicht, dass ich nicht bestimmte Themen auch schon nach und nach anspreche oder forciere, ich mache es nur nicht direkt. Das bedeutet z.B., dass ich beim Fingermalen mit 12-24 Monaten immer wieder nur mit den Basisfarben gearbeitet und den Rest entsprechend aus zwei anderen Farben angemischt habe (Blau + Gelb = Grün). Naja, nicht ganz richtig, die Kinder haben meist selbst herum experimentiert – denn so lernen sie meiner Meinung nach am besten und leichtesten. Es ist ungezwungen und dennoch bleibt etwas hängen.

In diesem drachenstarken Übungsblock für Kinder ab 4 Jahren entdecken die kleinen Mäuse auf spielerische Weise was es bedeutet logisch zu denken, zu zählen, Formen zu entdecken und vieles mehr. Eigentlich ist der kleine Block eine Art Vorbereitung für die Vorschule, denn auf 128 Seiten können sich die Kids komplett austoben. Nach einer vervollständigten Seite, kontrolliert meine Kleine auch schon ihre Arbeit, denn auf der Rückseite eines jeweiligen Blattes, ist die Lösung aufgezeigt.

Das ist natürlich eine ideale Selbstkontrolle und vereinzelte Seiten können sogar ohne einen Vorleser erledigt werden. Ich sehe das aber wie gesagt nicht allzu streng, ich möchte hier nicht das Vorschul-Wissen erzwingen, ich finde es werden auch so viele Begleiterscheinungen trainiert – da kommt es auf die Richtigkeit mancher Seiten einfach nicht an.

Hier in dem Bild hat sie einfach drauf losgemalt. Nun kann man sagen, dass sie die Aufgabe falsch verstanden hat – weiß man aber, dass sie die Seite von alleine bearbeitet und selbst nachgedacht hat, könnte man den Hut ziehen. Denn was man sieht, ist dass alle Gegenstände rot ausgemalt sind. Als ich sie fragte, was sie da tat, erwiderte sie, „Mama, eine Kirsche ist rot, eine Erdbeere auch und die Tomate sowieso!“ Ok. Das nenne ich auch logisches Denken. Was meinst du?

Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich sehe wie groß sie doch schon geworden ist. „Mama, das ist ein Rechteck…das ein Kreis und hier ein Zylinder“ Alles klar, für mich kam schnell das Erwachen, dass meine kleine Maus eigentlich nun meine große Maus ist. Gekonnt umzingelte sie die Tier-Schatten und malte den passenden Verbindungsstrich.

Wie ich auf den Kaufmann Verlag gekommen bin?

Was meine Kinder an Freunde-Büchern so toll finden, das kann ich ganz einfach zusammenfassen. „So viele Freunde habe ich“, sagte mir meine Tochter, als sie mir das volle Freundebuch in die Hand drückte. „Ich kann jetzt keine Freunde mehr haben“, sagte sie, „denn mein Buch ist voll. In mein Leben passen keine Freunde mehr“. So dramatisch wie sich das anhörte, betonte sie das in echt auch, meine kleine Dramaqueen. Ich musste mir das Lachen verkneifen, denn sie meinte es schließlich todernst.

Ich beruhigte sie und sagte, dass sie in ihrem Bücherregal durchaus noch Platz für ein weiteres Freundebuch habe. Gemeinsam schaute wir ins Regal und beschlossen gemeinsam das Internet zu durchforsten. Wir waren uns schnell einig, es soll ein einfaches Freundebuch sein. „Ich bin kein kleines Kind mehr“, sagte sie zu den Kindergarten-Freundebüchern und „Ich bin noch nicht so groß“ sagte sie traurig über die Schulfreunde-Bücher. Fest stand – wir suchen ein schlichtes, allgemein gehaltenes Pferde-Meerjungfrauen-Einhorn-Freundebuch. Nichts leichter als das! #thestruggleisreal

Ich wurde so schnell fündig und legte mir die kaufmann Freundebücher in einzelne Tabs, damit meine Tochter sich schließlich für eins entscheiden konnte. Der kaufmann Verlag hat wirklich eine enorme Auswahl, bereits die Freundebücher meines Sohnes stammen von diesem Verlag. Meerjungfrauen-, Pferde- und auch Einhornfans werden hier fündig, denn die Trendthemen fehlen hier in der Übersicht keineswegs. Für meine Tochter stand fest – wahrscheinlich durch den zuvor geschauten Bibi und Tina Film inspiriert – dass es das Pferde Freundebuch sein sollte.

Das Freundebuch schaut sich meine kleine Große immer wieder an, denn ihre zwei besten Freundinnen haben sich natürlich schon längst verewigt. „Die beiden bleiben für immer meine Freunde“ sagt sie immer ganz stolz. Klar, dass die beiden auch bisher in allen Freundebüchern vertreten sind. Doch typische Kindergarten-Bücher Fragen wie „Wie alt bist du?“, „Wer ist deine Lieblingserzieherin?“ oder „Wer gehört zu deiner Familie?“ unterscheiden sich von den Fragen aus dem Freundebuch.

Die Fragen aus dem Freundebuch sind alters-neutraler (wenn man das so sagen darf). Sie sind nicht zu sehr auf den Schulalltag (welches ist dein Libelings-Fach?) oder KITA-Alltag (Wer ist deine Lieblings-Erzieherin?) fokussiert. Vielmehr geht es hier um die Vorlieben des Kindes.

Natürlich ist es nun (#Corona) etwas schwer weitere Freunde in das Buch eintragen zu lassen, denn wir treffen uns derzeit nicht mit Kindergarten-Freunde. Aber – und das ist doch nun wirklich praktisch – sollen sich die Freunde fürs Leben hier eintragen. Das Leben ist noch so lang, da kommt es doch wirklich nicht auf ein paar Wochen an.

Hier also noch ein paar Fragen für dich, damit ich dich besser kennen lerne:-)

Bis zum nächsten Mal, bleib gesund.

Deine

julia mama schreibt ne liste

Ps. Vielen Dank an den Kaufmann Verlag für diese wahnsinnig tolle Gelegenheit zur richtigen Zeit am richtigen Ort die tollen Übungsblöcke und -Bücher für meine Tochter zu testen und davon zu berichten.


Autor:

Schreib' es dir schnell auf bevor ein Kind kommt und du vergessen hast, was du eigentlich wolltest...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.