Veröffentlicht in mama schreibt ne liste

7 wunderschöne Mom-Styles mit dem Marimo24 Tunikakleid

Fashionblogger sind wirklich zu beneiden. Nicht nur weil sie all diese traumhaften und trendigen Klamotten zugesendet bekommen, nein, vielmehr weil sie immer direkt wissen, wie sie das eine oder andere zu kombinieren haben. So dachte ich, dass es Müttern wie mir doch unsagbar schwer fallen müsste täglich etwas stylisches, praktisches und komfortables zum Anziehen zu finden, doch ich lag falsch. Der Instagram Account von DailymumOutfit zeigt z.B. jeden Tag ein wahnsinnig tolles Outfit und punktet bei mir mit Charme, Farbwechsel und Selbstsicherheit. Die Stylings verlinkt sie immer mit den jeweiligen Marken, sodass man genau weiß woher welches Teil stammt – echt praktisch. Die Art und Weise Selfies zu machen, kannte ich bereits von Laura. Den Fokus bei Selfies ausschließlich auf die Mode zu lenken, indem man das Gesicht mit dem Smartphone verdeckt, ist genial.

Mit einfachen Basics kreieren beide Damen zauberhafte Looks. Man scrollt den jeweiligen Feed herunter und stolpert immer häufiger über Tunikakleider. Tunikakleider in diversen Farben, Stylings und Kombinationen und mindestens einmal in der Woche ist ein solches Stylings mit dabei. Meine Frage also – wenn man so häufig ein und dasselbe Kleid in unterschiedlichen Styles trägt, muss es doch zum einen ideal zum Kombinieren sein und sich als Basic eignen und zum anderen mega bequem sein – oder? Na, die Tunikakleider von Marimo24.de teste ich mal aus, dachte ich.

Mit Konfektionsgröße 38 schon Plus Size?

Ob ich zu den Fashionbloggern 2020 gehöre? Nein, da sehe ich mich nun wirklich gar nicht. Ich kenne weder die Farbe des Jahres noch verfolge ich die modischen Fauxpas der Promis. Ich stehe morgens auf und muss mich mit einem Bad Hair Day herumschlagen. Meine Figur ist rund und weiblich, das macht die Suche nach Kleidern, Hosen und sonstigen Ober- und Unterteilen immer sehr abenteuerlich.

Kurz also zu mir und meinem Figurtypen: ich bin 166 cm groß/klein, trage Konfektionsgröße 38 und Schuhgröße 39. Die deutsche Frau wiegt im Schnitt 68 Kilogramm bei einer Größe von 165 cm, das entspricht einer Konfektionsgröße von 42-44. Die Plus Size Abteilungen in einigen Stores sind also nicht mehr up to date, denn dort hängen Kleidungsstücke ab Größe 40 – mit diesem kleinen Detail suggeriert der Handel allen Frauen, die eigentlich dem Durchschnitt entsprechen, dass sie aber dennoch runder und größer sind als der Schnitt. Das ist einfach faktisch falsch und ärgert mich sehr. Auf desired.de erfährst du mehr zum Thema Plus Sizes.

Wir sind alle schön – Der Vorteil von One Size

Endlich gibt es eine Firma, die Bekleidung für alle Figurtypen herstellt – Marimo24.de hat es sich zur Aufgabe gemacht die neusten und trendigsten Modelle in einer enormen Farb-Vielfalt zu einem bezahlbaren Preis anzubieten. Dabei achtet die Marke ebenfalls auf ein großes Angebot von Modellen in den Konfektionsgrößen 35-46. Dabei steht für mich das Firmen-Motto „Top aktuelle Mode zum günstigen Preis“ zwar auch im Vordergrund, viel wichtiger finde ich es als Mama, nicht auf die Größe achten zu müssen und dennoch wissen zu können, dass es zu mir passt. Viel wichtiger ist mir der Gedanke, dass ich kein Plus Size Kleid kaufen muss, wie es mir der Handel vorschreibt. Gerade das Tunikakleid von Marimo24 habe ich an zwei Models (zwei Figurtypen) gesehen, bevor ich wusste, dass es auch zu mir passen MUSS.

Gibt es die eierlegende Wollmilchsau? Ist Marimo24.de genau diese Sau? Eine Tunika in so vielen unterschiedlichen Styles verspricht mit ihrer Size Zero ein komplettes Wohlfühlerlebnis – na das wollen wir doch mal sehen. Ich habe es mir also zur Aufgabe gemacht meine Rundungen „einzupacken“.

Stylische Mama mit Wohlführerlebnis, bitte!

Es gibt Mütter, denen ich morgens begegne, die aussehen als wären sie gerade aufgestanden. Sie wirken wahnsinnig gestresst und tun mir einfach leid. „Schon wieder gab es Stress beim Anziehen und Losgehen, ich will zurück ins Bett!“ rufen sie mit ihrem Blick verzweifelt. Ich habe mir geschworen, dass mir das niemals passieren wird. Ich stelle meine Bedürfnisse als Mutter hinten an, wenn es um das Wohl meine Kinder geht. Aber ich plane morgens eine gewisse Zeit für mich und meine Pflege ein, wenn dann die Suche nach dem idealen Outfit zu lange dauert, ist meine Zeit vorbei und ich muss mich mit einem 0-8-15 Style aus Jogginghose und T-Shirt abfinden. Als Mama möchte ich möglichst schnell stylisch aussehen – meine Mission: in unter 5 Minuten zum idealen Style. Denn mehr als 5 Minuten möchte ich mir morgens nicht nehmen. Ich muss die Lunchboxen für die Schule vorbereiten, möchte mich noch mit meinen Kindern unterhalten und einfach da sein. Ich komme also aus der Dusche und meine oberste Priorität ist es schnell bequeme Kleidung „drüber zu werfen“.

7 Stylings mit einem Tunikakleid

Die Tunikakleider von Marimo24 können so einiges. Man kauft ein Tunikakleid in einer Farbe und hat die Chance auf 8 unterschiedliche Outfits. Unfassbar, oder? Das sind die von mir erprobten und für gut befundenen Outfits, die ich auch dir nur wärmstens empfehlen kann:-)

Style #1 Plain Tunika

Wenn ich im Sommer schön braun gebrannt bin, tausche ich dieses Foto aus. Momentan möchte ich dich mit meinen käsigen, weißen Winterbeinen nicht schocken, deshalb bin ich sehr froh, dass Laura diesen Style schon abfotografiert hat und ich ihn somit trotzdem zeigen kann.

marimo24 tunikakleid

Style #2 | Plain Tunikakleid mit Leggings

Ich bin ja immer noch der Meinung, dass schwarz schlank macht, deshalb habe ich das Tunikakleid in der Farbe Pflaume direkt mal mit einer schwarzen Leggings kombiniert. Ich habe mich super wohl gefühlt und das Outfit war innerhalb von 1 Minute zusammengestellt und nach weiteren 30 Sekunden mit einem Pferdeschwanz abgerundet – ideal für einen Business-Skype-Call mit dem Team.

tunikakleid marimo24.de pflaume

Style #3 Casual-Outfit

Ich habe mich natürlich etwas bei den Fashionbloggern orientiert und einen Gürtel benutzt um das Tunikakleid noch etwas zu taillieren (ist das ein Wort?).

marimo24.de tunikakleid

Style #4 & #5: Office-Outfit

Mein graues Cardigan lässt sich wegen des Wasserfall-Schnitts auch ideal mit dem Tunikakleid kombinieren. Als zusätzliche Kombinationsmöglichkeit kann man auch einen Gürtel um die Taille legen. Der Gürtel war aber noch zu lang also habe ich ihn mittels eines Tricks noch einmal gedreht und in den Bund gesteckt, sodass er mit dem Fluss des Kleids und des Cardigans „untergeht“.

Style #6 lässig und cool

Schnell einen mit Perlen besetzten Pulli drüber geworfen, vorne den Pulli in den Gürtel gesteckt und fertig ist der lässige Style. Dazu habe ich dunkelgraue halbhohe Stiefeletten getragen.

Style #6B V-Ausschnitt

Am liebsten würde ich das Tunikakleid aber mit einem weiten Pulli mit V-Ausschnitt kombinieren, wie es hier auch Laura tut. Allerdings ist der Pulli bei Marimo24 in der Farbe beige so beliebt gewesen, dass er nun vergriffen ist. Ich warte einfach auf Nachschub. 🙂

tunikakleid marimo24.de

Style #7 Dinner-Outfit

In der letzten Woche war ich in Frankfurt und habe dort einen tollen Gürtel mit Doppelschnalle gekauft und mein Tunikakleid mit einem leichten schwarzen Cardigan kombiniert. Ich habe für diese Kombination auch das eine oder andere Kompliment erhalten und mich – du kannst es dir vorstellen – entsprechend gefreut. Wer hört nicht gerne mal ein Kompliment zu seinem Outfit(?):-)

Volants, Knöpfe und unterschiedliche Farben

Das Tunikakleid kommt in einer Länge von 81 cm und passt mit seiner Größe One Size (XS-XL) fast allen Frauen. Ich finde es wirklich sehr vielseitig, kuschelig und praktisch. Mit seinem Stehkragen, den hochwertigen Knöpfen und leicht ausgestellten Volantärmeln ist dies ein Kleidungsstück was in keinem Kleiderschrank fehlen darf. Du wirst staunen, denn die vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten habe ich dir gezeigt, den Komfort und die Praktikabilität, kann ich dir nur vorschwärmen.

Mama schreibt ’ne Liste | Tunikakleid im Überblick

  • Material: 95% Viskose
  • Viskose absorbiert Feuchtigkeit (auch wenn Mama mal ins Schwitzen kommt, sitzt das Outfit dennoch)
  • Passt Frauen in der Größe XS-XL
  • Kann als Kleid aber auch als Longbluse getragen werden
  • Bei 30°C waschbar
  • „Gut aufgehangen, ist halb gebügelt“, sagte meine Mutter immer. Der Stoff und der Schnitt sind so toll aufeinander abgestimmt, dass man wirklich nicht bügeln muss. #zeitsparen
  • Tunikakleid-Länge: 81 cm
  • 7 Styles – für jeden Wochentag einen
  • Große Farb- und Musterauswahl
  • 10% Rabattcode auf alle Artikel auf http://www.marimo24.de (Code: Julia10)

Also mein Lieblings-Outfit ist das Styling #7, denn es bietet mir als Frau halt an den richtigen Stellen, betont die richtigen Rundungen und fühlt sich einfach so wahnsinnig komfortabel an – wirklich empfehlenswert. Ich selbst werde mir aus der Frühlingskollektion sicherlich noch die eine oder andere Farbe als Farbtupfer in meinem Kleiderschrank dazu holen. Ich finde Mint und das Schlangenmuster gerade sehr cool. Was ist dein Style-Favorit? Lass es mich doch in den Kommentaren oder auf Instagram wissen:-)

Deine

julia mama schreibt ne liste

Autor:

Schreib' es dir schnell auf bevor ein Kknd kommt und du vergessen hast, was du eigentlich wolltest...