Veröffentlicht in mama schreibt ne liste

Meine Raclette-Zutatenliste für Silvester

Jedes Jahr zu Silvester holen wir den schweren Raclette-Grill für 8 Personen raus und freuen uns schon beim Aufbau auf unsere kleinen Pfännchen. Der Vorteil, wir essen zu viert an dem Grill und können jeweils zwei Pfännchen gleichzeitig zubereiten. Nur mal so als kleiner Tipp:-)

Ich lese viele Berichte, Rezepte und Bücher und stoße jährlich auf neue Listen und Möglichkeiten wie man den Raclette-Grill verwenden kann. Für dich habe ich hier meine Einkaufsliste zusammengestellt und zeige dir später noch welche weiteren Optionen du hättest, denn auch Süßes z.B. passt prima zum „Racletten“.

„Fleisch ist mein Gemüse“ sagt mein Schwager immer

Doch in der Tat ist die Frage nach Fleisch oder Fisch essenziell, denn Wenige legen beides auf den Grill. Wir für unseren Teil kaufen drei unterschiedliche Fleischsorten: Hähnchenbrustfilet, Putenbrustfilet und Rinderfilet. In der Kategorie Fleisch würde ich allerdings auch Schinkelwürfel und Bacon mit aufführen.

Die drei Haupt-Fleischsorten bekommen auf dem Raclettegrill einen eigenen Bereich und ich rechne grob mit 150 Gramm pro Person. Die Beilagen sind meiste so zahlreich und genügend, dass man jedes Pfännchen gerne individuell zusammenstellt.

Saucen und Dips für Fleisch und Gemüse

Neben Salz und Pfeffer kann man nach Wahl auch zu unterschiedlichen Saucen oder Dips greifen, denn manchmal passt ein Klecks Hollandaise Sauce auf das Brokkoli-Röschen und verfeinert so nicht nur den Fleischgeschmack – auch die Beilagen bekommen so ihr kleines i-Tüpfelchen.

Man würzt das Fleisch direkt auf dem Grill, zusätzlich biete ich aber noch eine kleine Auswahl an Saucen an, damit man sich die Beilage und auch das Stück Fleisch noch etwas verfeinern kann. Hier meine Auswahl.

Weitere Zutaten (Gemüse und Beilagen)

In kleinen Schüsseln richte ich die unterschiedlichen Zutaten an und versehe sie jeweils mit einem kleinen Löffel. So kann man die einzelnen Bestandteile für sein Pfännchen ideal dosieren und tolle Geschmackserlebnisse kreieren.

Warum sollte man beim Raclette-Essen auf Nachtisch verzichten – eben, muss man nicht. Denn ich richte zusätzlich eine kleine Schüssel mit Pfannkuchenteig an, schneide beliebiges Obst klein und zack – ist auch der ideale Nachtisch fürs Pfännchen gemacht.

Zeig mir doch gerne mal wie du dein Silvester-Raclette planst, welche Zutaten du kaufst und ob ich dir mit meinen Zutaten ggf. neue Möglichkeiten zeigen konnte.

Ich möchte mich heute etwas kürzer fassen, freue mich, dass so viele zauberhaft Leser dieses Jahr zu mir gestoßen sind und bin wahnsinnig gespannt was das nächste Jahr so bringen wird. Jedem einzelnen wünsche ich einen tollen Rutsch ins neue Jahr, ein tolles Fest und einen grandiosen Countdown.

Auf geht’s, deine

julia mama schreibt ne liste


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.